Orte einst und jetzt (3): Derfflingerstraße in Berlin Tiergarten

Derfflingerstraße, von der Kurfürstenstraße aus gesehen (Aufnahme wahrscheinlich vor 1918) ; Quelle: www.luise-berlin.de
Derfflingerstraße, von der Kurfürstenstraße aus gesehen (Aufnahme wahrscheinlich vor 1918) ; Quelle: www.luise-berlin.de

Hier in Berlin Tiergarten in der Derfflingerstraße ist Walter Mehring aufgewachsen. In der gleichen Straße wie Erwin Blumenfeld und Paul Citroën, mit dem er stets in Kontakt blieb. Allerdings zeigt diese Ansicht die Straße von Süden, also von der Kurfürstenstraße. Die Familie Sigmar, Hedwig und Walter Mehring wohnte aber im nördlichen Teil. In der Derfflingerstraße hatte Bruno Cassierer seinen Verlag, hier war das Französische Gymnasium, eine bekannte Privatklinik und die Häuser zeugten von einer besseren Wohngegend.

Derfflingerstraße in Berlin von der Kurfürstenstraße im Jahr 2013
Derfflingerstraße in Berlin von der Kurfürstenstraße im Jahr 2013

Mehr Orte einst und jetzt:
Königliches Wilhelms-Gymnasium – Sony-Center
Café Herrenhof in Wien

Orte einst und jetzt (1): Königliches Wilhelms-Gymnasium – Sony-Center

Berlin, Ruine des Volksgerichtshofes, vorher: Königliches Wilhelmsgymnasium
Berlin, Ruine des Volksgerichtshofes, vorher: Königliches Wilhelms-Gymnasium

In diesem Gebäude hat Walter Mehring sein Abitur abgelegt. Später wurde aus dem Königlichen Wilhelms-Gymnasium der Volksgerichtshof, in dem die schrecklichen Juristen der Nazis das Recht missbrauchten. 1945 wurde es dann bei einem Bombenangriff zerstört. Da, wo es einst zwischen Viktoria- und Bellvuestraße in Berlin Tiergarten stand, ist inzwischen das Sony-Center am Potsdamer Platz erwachsen.

Sony Center am Potsdamer Platz
Sony Center am Potsdamer Platz

Mehr Orte einst und jetzt:
Café Herrenhof in Wien
Derfflingerstraße in Berlin Tiergarten