Schlagwort-Archive: Berlin

Die wunderbaren Mehring-Interpretationen von Gisela May

Mehr als die Hälfte des Programms sind Lieder Walter Mehrings. Nicht umsonst hatte Gisela May das Chanson-Programm „Hoppla, wir leben“ genannt. Im Januar 1974 wurden zwei Aufführungen in der Ost-Berliner „Distel“ mitgeschnitten und schließlich auch als Schallplatte veröffentlicht. Diese ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1974, 1975, Kabarett, Lieder, Lyrik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum 120. Geburtstag Walter Mehrings

  In der Derfflingerstraße in Tiergarten gibt es einige Gedenktafeln, die an berühmte oder wichtige Menschen erinnern, die einst hier lebten. An Carl Scheibler, einen wichtigen Chemiker, der sich mit Zucker beschäftigte, wird gedacht. An Ernst Unger, den Leiter einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1896, 2016, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Mehrings Anregungen zur Neuinszenierung vom Kaufmann von Berlin

Walter Mehring freute sich sehr über die Neuinszenierung seines „Kaufmanns von Berlin“ von Rainer Behrend. Die Berliner „Tribüne“ hatte schon vorher einige Programme mit kabarettistischen Texten in den 1970er-Jahren aufgeführt. Dieser Brief wurde in der Zeitschrift „Theater heute“ veröffentlicht. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1979, Brief, Dramatisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Derfflingerstraße 3 – Hier stand das Geburtshaus Walter Mehrings

Derfflingerstraße 3 in Berlin-Tiergarten lautete die Anschrift der Familie Mehring. Hier verbrachte Walter Mehring seine Kindheit. Und hier lebte seine Mutter bis zur Deportation. Allerdings ist das Haus zerstört worden. Der Eingang zur Derfflingerstraße 3 ist heute einer zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1896, 2013, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Orte einst und jetzt (3): Derfflingerstraße in Berlin Tiergarten

Hier in Berlin Tiergarten in der Derfflingerstraße ist Walter Mehring aufgewachsen. In der gleichen Straße wie Erwin Blumenfeld und Paul Citroën, mit dem er stets in Kontakt blieb. Allerdings zeigt diese Ansicht die Straße von Süden, also von der Kurfürstenstraße. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1918, 2013, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mitglieder der Volksbühne debattieren über den „Kaufmann von Berlin“

Erwin Piscators Inszenierung von „Der Kaufmann von Berlin“ war nicht nur in rechten Kreisen umstritten. Wobei bei ihnen „umstritten“ zu wenig ist. Immerhin war Saalschutz notwendig, um zu verhindern, dass die SA die Aufführungen sprengte. Doch auch in linken Kreisen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1929, Dramatisches, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tom Reiss berichtet über die Freunde Essad Bey und Walter Mehring

Tom Reiss hat 2006 eine wunderbare Biografie über Essad Bey veröffentlicht. „Der Orientalist – Auf den Spuren von Essad Bey“ ist ein Buch voller Überraschungen und Verblüffungen, wie sie wahrscheinlich nur ein Leben im 20. Jahrhundert hervorrufen kann. Essad Bey … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1925, 1926, 2008, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fritz J. Raddatz gratuliert Mehring zum 85. in der ZEIT

„Die Fleißer und (auf anderem Feld) Walter Mehring sind von den Jüngeren die stärksten Könner.“ Alfred Kerr 1929 Bei der Verhaftung meinte der Dorfpolizist des südfranzösischen Fleckens Perpignan gewiß, in dem abgerissenen Vagabunden mit falschem Paß einen großen Fang gemacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1981, Biografisches, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gisela Zoch-Westphal erinnert sich an Mascha Kaleko und Walter Mehring

Auf der Frankfurter Buchmesse ist eine neue Gesamtausgabe der Werke Mascha Kalekos erschienen. Water Mehring war mit ihr befreundet. Regelmäßig schrieben sie sich Briefe, waren miteinander in Kontakt. Susanne Burg führte für Deutschlandradio Kultur anläßlich des Erscheinens der Kaleko-Ausgabe ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1968, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Feature des Bayerischen Rundfunks zur Bücherverbrennung

75 Jahre nach der Bücherverbrennung am 10. Mai 1933 sendet der Bayerische Rundfunk dieses anschauliche Radiofeature. Eine Mischung aus Originaltönen, gelesenen Erinnerungen von Erich Kästner, Joseph Roth und Alfred Kantorowitz sowie einordnenden historischen Betrachtungen macht das Geschehen anschaulich – und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar