Archiv der Kategorie: 2013

Gabriel Heim erinnert sich an Besuche Mehrings in Zürich

In den ersten Jahren hat Ilse oft Besuch von Freundinnen und alten Kollegen aus Berlin, die am Schauspielhaus gastieren oder auf der Durchreise sind. (…) Zu ihnen gehört Walter Mehring. Er besucht llse immer am späten Nachmittag und bleibt zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sven j. Olsson dramatisiert Mehrings Müller

Walter Mehrings „Müller – Chronik einer deutschen Sippe“in einem Kindertheater-Verlag zu publizieren ist schon gewagt. Aber Sven j. Olsson will, dass der Text aus dem Exil nicht vergessen wird. Und so hat er sich vorgenommen, diesen Roman über den deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Dramatisches, Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Derfflingerstraße 3 – Hier stand das Geburtshaus Walter Mehrings

Derfflingerstraße 3 in Berlin-Tiergarten lautete die Anschrift der Familie Mehring. Hier verbrachte Walter Mehring seine Kindheit. Und hier lebte seine Mutter bis zur Deportation. Allerdings ist das Haus zerstört worden. Der Eingang zur Derfflingerstraße 3 ist heute einer zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1896, 2013, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hans Baumgartner macht auf „Die verlorene Bibliothek“ aufmerksam

Der Elster Verlag gibt einen Newsletter heraus, in dem Besprechungen zu den von ihm verlgten Bücher an Abonnenten geschickt werden. Die kleine Zeitschrift im PDF-Format heißt „Lesezeichen“. In der Ausgabe III/2013 hat Hans Baumgartner einen Text über Mehring und „Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Rezensionen, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Orte einst und jetzt (3): Derfflingerstraße in Berlin Tiergarten

Hier in Berlin Tiergarten in der Derfflingerstraße ist Walter Mehring aufgewachsen. In der gleichen Straße wie Erwin Blumenfeld und Paul Citroën, mit dem er stets in Kontakt blieb. Allerdings zeigt diese Ansicht die Straße von Süden, also von der Kurfürstenstraße. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1918, 2013, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Pecha Kucha von Bernd Zocher über seinen Walter Mehring

Bernd Zocher, der Chef des Elster Verlages, in dem vor wenigen Wochen Walter Mehrings „Die verlorene Bibliothek“ erschienen ist, versucht sich mit diesem Pecha Kucha dem Autor zu nähern. Im Newsletter des Verlages hat er die Texte und Bilder verfügbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Biografisches | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Elster Verlag legt „Die verlorene Bibliothek“ neu auf

Der kleine Elster Verlag aus Zürich nimmt sich Walter Mehring an. Vor wenigen Tagen ist „Die verlorene Bibliothek“ hier in einer neuen Ausgabe erschienen. Inhaltlich handelt es sich um eine Neuauflage der Textfassung aus der von Christoph Buchwald herausgegebenen Werkausgabe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Biografisches, Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Mehring in neuer Biografie und seiner Autobiografie

1933. Es ist die Nacht vor dem Reichstagsbrand. Walter Mehring will einen Vortrag halten. Der Veranstaltungsort ist von SA umstellt. Doch Mehring gelingt die Flucht – nach Paris. Fünf Jahre später. März 1938. Die Nacht vor dem Anschluss Österreichs an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2013, Biografisches, Prosa, Rezensionen, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Sandra Kegel besucht den Parcours „Ici-même“ in Marseille

Die Stadt Marseille stellt sich ihrer schwierigen Geschichte in den Jahren 1940 bis 1944. Von hier gelang es vielen Intelektuellen vor den NAtionalsozialisten zu fliehen. Unter anderen Walter Mehring, der wie viele andere Dank des Emergency Rescue Committee den Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1940, 1941, 2013, Linksammlung, Zeitschriften | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zinovia Pouli singt „Wie lange noch?“

Die Griechn Zinovia Pouli singt mit der Begleitung von Andreas Rendoulis am Klavier „Wie lange noch“. Inzwischen scheit es das am häufigsten neu eingespielte Lied Walter Mehrings sein.

Veröffentlicht unter 2013, Lieder | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar