Schlagwort-Archive: Brief

Walter Mehring unterstützt Erika Mann mit Sarkasmus

New York, 20.4.1944 Hotel Park Plaza Verehrte Erika Mann: gestatten Sie mir, Ihnen auf Ihre „Ablehnung“ – folgende Entgegnungen zu senden: 1) Sie sind nicht objektiv genug … 2) Haben Sie vergessen, daß auch Hans Sachs, die Marlitt und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1944, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Mehring stellt Erika Mann eine Rechnung

25.8.1934 Teuerste E.M. Ausrufungszeichen Aus Ihren werten Mustern hab ich mir das tapfere Schneiderlein ausgesucht und sende ich Ihnen selbes gleich zur Anprobe. Mit dem Schneiderlein ist natürlich ….. gemeint, was ich energisch ableugne, weil es ganz unpolitisch ist. Ich habs meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1934, Brief, Kabarett | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Henri Lichtenberger antwortet Mehring in Neuen Tage-Buch

Ein Brief von  Henri Lichtenberger In Nr. 31 des NTB besprach Walter Mehring das neueste Buch Henri Lichtenbergers, des bedeutenden Germanisten der Sorbonne, in dessen Schule eine ganze Generation von Franzosen über das klassische und moderne Deutschland unterrichtet wurde. Mehring hatte, wie den Lesern erinnerlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1936, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Mann setzt sich für Mehring und Kollegen ein

An Louis B. Mayer                                                                         … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1941, 1942, Biografisches, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehring bedauert gegenüber Hans Bender mangelndes Interesse der Verleger

München, den 11.4. 75 Verehrter, lieber Hans Bender, meinen besten Dank für Ihren Antwortbrief – Meine Ungeduld hängt wohl mit meiner Situation zusammen – Fehlschläge, Enttäuschungen… Nichts Wesentliches ist – seit meiner Rückkehr aus den U.S.A. über meine Arbeiten berichtet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1975, Biografisches, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Walter Mehring freut sich auf eine Ausgabe der AKZENTE

München, den 8. 6. 75 Verehrter, lieber Herr Hans Bender, sobald das AKZENTE-heft mit meinem Beitrag erscheinen sollte, senden Sie doch, bitte ein Exemplar an mich id est: das Hôtel Opera Dufourstraße CH 8008 Zürich (- bitte, aufbewahren -!) Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1975, Biografisches, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehring bittet Hans Bender um Antwort

München, den 7.4.75 Verehrter Hans Bender, »Sie wissen«, schrieben Sie mir – am 1. Februar – »daß ich demnächst in »Akzente« einen Aufsatz von Dr. Dencker veröffentliche …« = Wissen möchte ich doch gern, was daraus – ob etwas daraus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1975, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erich Kästner erinnert sich an ein Treffen mit Mehring 1937

AN TRAUGOTT KRISCHKE München, den 1. 2. 58 Sehr geehrter Herr Krischke, besten Dank für Ihren Brief vom 24. 1. Daß Sie so vielseitig über Horváth arbeiten, ist zweifellos sehr verdienstlich und auch nach meiner Meinung durchaus angebracht. In den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1937, 1958, Biografisches, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mehring bedankt sich bei Hans Bender für eine Rezension von „Müller“

Zürich, 9. 8. 72 Verehrter Herr Hans Bender, besten Dank für Ihre Besprechung [laudatio] der MÜLLER-Chronik – eine der wenigen, die erschienen sind – im Gegensatz zu denen anläßlich der Wiener Erstausgabe [1934] – e.g. »Völkischer Beobacher« – »Der Angriff« … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brief, Prosa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erich Kästner schreibt für Mehring an Suhrkamp

München, den 26. 9. 1950 Lieber Herr Suhrkamp, entschuldigen Sie bitte die heutige Störung; aber ich wende mich in einer Angelegenheit an Sie, die mich selber nicht unmittelbar betrifft, und in solchen Fällen stört man andere vielbeschäftigte Menschen leichter und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1950, Brief | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar