Vita | 1946 bis 1950

Hier entsteht ein Lebenslauf Walter Mehrings, in dem biografische und bibliografische Daten chronologisch gesammelt werden. Hinweise und Ergänzungen sind herlich willkommen (info@walter-mehring.info).

1945 – 1950
– George Grosz hilft Mehring immer wieder beim Überleben. Ohne weitere Einkünfte lebt er in großer Armut.

1950
– Im Juli besucht Walter Mehring den „Kongress für kulturelle Freiheit“ in Berlin. Es ist der erste Besuch seiner Heimatstadt seit der Flucht 1933.

 

1896 bis 1920
1921 bis 1925
1926 bis 1930
1931 bis 1935
1936 bis 1940
1941 bis 1945
1946 bis 1950
1951 bis 1955
1956 bis 1960
1961 bis 1965
1966 bis 1970
1971 bis 1975
1976 bis 1981

Kommentar verfassen