1946 bis 1950

Hier entsteht ein Lebenslauf Walter Mehrings, in dem biografische und bibliografische Daten chronologisch gesammelt werden. Hinweise und Ergänzungen sind herlich willkommen (info@walter-mehring.info).

1945 – 1950
– George Grosz hilft Mehring immer wieder beim Überleben. Ohne weitere Einkünfte lebt er in großer Armut.

1950
– Im Juli besucht Walter Mehring den „Kongress für kulurelle Freiheit“ in Berlin. Es ist der erste Besuch seiner Heimatstadt seit der Flucht 1933.

Kommentar verfassen