Schlagwort-Archive: Schall und Rauch

Ernst Richter feiert Walter Mehrings Debüt

Berlin 1920 Unheimlich wuchtet dieses steinerne Meer in die rote Zeit. Schwingend in Tönen, flutend in elektrischen Farben, berstend von Geräuschen, ah eine dämonische Kulisse, schräg gegen den fahlen Horizont gestellt, in dem ein blauer Mond besoffen taumelt. Harfend der Dichter, auf Stahlsaiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1920, Kabarett, Lyrik, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Konrad Wachsmann erinnert sich an seine erste Begegnung mit Mehring 1920

Als wir das Linden-Hotel verlassen, ist es warm, und die Straße riecht nach Frühling. Wachsmann ist gut gelaunt. Er geht mit offenem Mantel und pfeift eine fröhliche Melodie. An der Kreuzung Friedrichstraße/Unter den Linden bleibt er stehen, mustert das fünfgeschossige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1920, 1979, 1985, Biografisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rudolf Kurtz freut sich über Mehrings erstes Bestiarium

NICHTEUKLIDISCHE TIER-GEOMETRIE Mein Freund Harburger sagte wieder einmal: „Für feinere Denkarbeit ist das Gehirn zu grob. Da muß der Bleistift sich selbständig machen und in more mathematico drauflos gehen. Sie glauben an das Endgültige des dreidimensionalen Raums, weil Ihre Vorstellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1925, Prosa, Rezensionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Violent Femmes spielen Agamemnon

Dieses Stück steht für die ungeheure Kraft der Texte Mehrings. Auch Jahrzehnte nach der Entstehung zeigt diese Umsetzung der New Yorker Band Violent Femmes eine wunderbar Kraft.

Veröffentlicht unter 1994, Lieder | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar